Naturheilpraxis
Heilpraktikerin

Eva Maria Knigge

STRÖMUNGSMASSAGE NACH DR. SIMEON PRESSEL

Die Strömungsmassage wurde von dem Arzt Simeon Pressel (1905ľ1980) entwickelt. Er machte in jungen Jahren seine ersten Erfahrungen mit Massage, vertiefte diese durch erfolgreiche lebensrettende Anwendung in russischer Gefangenschaft und verband sich mit dieser manuellen Therapie lebenslang auf das Innigste.

Grundelemente einer Strömungsmassage:
Während einer Behandlung werden die Waden und die Kreuzgegend massiert. In einem weiteren Durchgang, der niemals am selben Tag erfolgen darf, werden der Rücken, der Nacken und die Unterarme in die Massage einbezogen. Auf diese Weise wird im rhythmischen Wechsel eine außerordentlich tiefe Durchströmung des Organismus von zwei Seiten angeregt.

Bei der Massage wird der gesamte Organismus intensiv durchströmt, um krankhafte, verfestigte und verdichtete Strukturen zu lösen und ins Fließen zu bringen. Häufig wird nach der Behandlung ein Gefühl der Leichtigkeit beschrieben.

Immer wird eine starke Durchwärmung erlebt und als sehr angenehm empfunden. Spezielle Massageöle wirken dabei nicht nur als Gleitmittel, sondern auch als Träger heilender Substanzen.

Im Hinblick auf die seelische Verfassung fällt am meisten auf, dass sich die Menschen nach einer Massage sehr ermutigt fühlen, sie tatkräftiger werden und dass sie bereit sind, sich mit ihrer Krankheit oder anderweitig beklagten Lebenssituationen verstärkt auseinanderzusetzen.

Im Anschluss an die Massage ist eine Ruhepause von 15 bis 20 Minuten obligatorisch, damit die Behandlung nachwirken kann.

Als zusätzliche Wärmetherapie werden wohltuende, duftende Bienenwachs-Auflagen verwendet.

Eva Maria Knigge * Ursrainer Ring 100 * 72076 Tübingen * Tel.: 07071-67919